Alexander Seibt

v_01_AlexanderSeibt-AY-7.JPG
© Ayse Yavas
v_01_AlexanderSeibt-AY-7.JPG
© Ayse Yavas

Fakten

Größe
182 cm
Haare
hellbraun
Augen
grün
Sprachen
Englisch, Französisch
Dialekte
schwyzerdütsch
Ausbildung
Werkstatt für Theater Luzern; Gesa School for Dramatic Arts, Moskau
Tanz
Steptanz, Tango (Kenntnisse)
Sport
Fechten, Aikido, Tennis, Schwimmen
Soloprojekte
literarische Programme
 

Videos

Biographie

Alexander Seibt wurde in Frankfurt am Main geboren. Er wuchs bei Zürich auf und durchlief seine schauspielerische Ausbildung in Luzern und Moskau.

Alexander Seibt war Mitglied der Zürcher Off Off Bühne, die in den Neunzigern Stücke wie MIXED und FOREVER GODARD auf die Bühne brachte. Er hat mit zahlreichen Regisseuren wie Bauersima, Schipenko, Chabrol, Cathomas, Weber und Sanchez in unterschiedlichsten Produktionen in Theater und Film zusammengearbeitet.

Für seine Mitarbeit an BEVOR ES DUNKEL WIRD von Miguel Alvarez wurde er beim Filmfestival Curt Ficcions in Barcelona als bester männlicher Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Am Theater am Neumarkt war er 2011 zunächst in DIE NACKTEN KLEIDEN zu sehen. Ab Sommer 2011 gehörte er dann zwei Jahre lang zum Ensemble des Theaters und spielte unter anderem in DER GUTE MENSCH VON SEZUAN von Bertolt Brecht, FAUSTRECHT DER FREIHEIT nach Rainer Werner Fassbinder, WOYZECK von Georg Büchner, EIN SOMMERNACHTSTRAUM von Shakespeare, WILHELM TELL von Jens Rachut, MISS SARA SAMPSON von Lessing, EXPATS von Barbara Weber, DR MADAM IHRE MÖSSIO von Guy Krneta und SCRIPTED LIFE von Katarina Schröter.

Alexander Seibt lebt und arbeitet in Zürich und Berlin.

Presse

Film

2015

Teufel
(Lars)
Zürcher Hochschule der Künste/SRF
Regie: Jasmin Joerg
Zürich

2014

Eva Zack
(Lionell Bieber)
Zürcher Hochschule der Künste
Regie: Moritz Willenegger
Zürich
Leonardo
(Schrotti)
Zürcher Hochschule der Künste
Regie: Ilir Hasanaj
Zürich
Il fururo - Youth
(Hotelangestellter)
Indigo Film
Regie: Paolo Sorrentino
mit Michael Caine und Harvey Keitel
Schweiz

2013

We are dead
(Polizist 1)
Hugofilm
Regie: Tobias Nölle
Schweiz

2012

The Killers
(Al)
SAE
Regie: Kenneth Finsterwald

2011

Dusty der Cowboy
(Yuri)
Zürcher Hochschule der Künste
Regie: Felix Hergert

2005

Macho Macho
(Polizist 4)
Turnus Film
Regie: Jürg Ebe
Zürich

2002

Amor - Der Honk
(Wolfgang)
Filmakademie Baden-Würtemberg
Regie: Marek Beles

2000

Studers erster Fall
(der Flughafenpolizist)
Dschoint Ventschr
Regie: Sabine Boss
Engadiner Wunder
(der Mann)
Manofilm
Regie: Tanja Stöcklin
Zürich
Romeo
(Wirt)
Bavaria Film
Regie: Hermine Huntgeburth
München

1999

Bevor es dunkel wird
Eden
(der Bundespolizist)
Arsen-Film
Regie: Ricordo Signorell/Samuel Schwarz
Scuol

1998

Beresina
(Taxifahrer)
T + C Film
Regie: Daniel Schmid
Zürich
Exclusiv
(Schoch)
Paparazzi Pictures
Regie: Florian Froschmayer
Luzern
Guerre dans les haut-pays
(Soldat Biner)
CAB Productions, CH/F
Regie: Francis Reusser
Aigles

1997

Vollmond
(J. von Muralt)
T+C Film (CH)/Pandora-Film
Regie: Fredi Murer
Köln
Let's Talk About It
(Manuel)
Schule für Gestaltung, CH
Regie: Evelyne Arnold
Zürich

1996

Nacht der Gaukler
(Hermann Schmidt)
Kontra-Produktion, CH/H
Regie: M. Steiner, P. Walder
Budapest
Rien ne va plus
(Employé de télésiège)
CAB Productions, CH/F
Regie: Claude Chabrol
Sils Maria
Dr. Younamis' Couch
(Til)
Vincent P, CH
Regie: Igor Bauersima
Zürich
Mit ohne Zucker
(Victor)
Schule für Gestaltung, CH
Regie: Evelyne Arnold
Zürich

1995

Tourist Saga
(Alexeji Dolgorukji)
Vincent P, CH
Regie: Igor Bauersima
Zürich
Golden showers
(Gregor Spalt)
M. Hendry, CH
Regie: Manuel Hendry
Zürich

1994

50% Absolut
(Beda)
Vincent P, CH
Regie: Igor Bauersima
Zürich
Noir comme le vent
(zweiter Passant (deuxième passant))
CAB Productions, CH/F
Regie: Jean Pierre Moqui
Schaffhausen
Sexual Perversity in Chicago
(B. Litko)
Vincent P, CH
Regie: Igor Bauersima
Zürich

Fernsehen

2014

Der Verdacht
(Anwalt Lanthert)
SRF / dschointventschr
Regie: Sabine Boss
Zürich
Vaterjagd
(neuer Mann)
SRF / Atlantis Pictures
Regie: Rahel Grunder
Schweiz

2005

Schöni Uusichte
(Daniel Bissegger)
DRS / Videcom
Regie: Wolfgang Münstermann
St. Gallen

2004

Lous Waschsalon
(Fischli)
DRS / Silvia Film/Cobrafilm
Regie: Katalin Gödrös
Zürich

2003

Piff Paff Puff
(Versicherungsagent)
DRS / Abrakadabra Films
Regie: Lutz Konermann
Zürich

2002

Der doppelte Vater
(Wiebke)
DRS / C-Films
Regie: Markus Fischer
Zürich
Vinzenz und Claire
(Wachtmeister Brechbühl)
ARD / Novafilm
Regie: Peter Patzak
Berlin

2001

Viktors Spätprogramm - 1. Mai in Zürich
(Aschwanden)
DRS / SF
Zürich
Viktors Spätprogramm - Boycamp
(Moderator)
DRS / SF
Zürich

2000

Balko - Wer tötete Marilyn Monroe?
(Filialleiter Dott)
RTL / CLT-UFA
Regie: Daniel Haller
Berlin

Theater

2013

Christmas Carol
(Scrooge)
Luzerner Theater
Regie: Katharina Cromme
Luzern
Scripted Life
(Liebmann)
Theater am Neumarkt
Regie: Katarina Schröter
Zürich
Dr Madam ihre Mössiö, CH-Trilogie 3 (Guy Krneta)
(Mössiö)
Theater am Neumarkt
Regie: Bruno Cathomas
Uraufführung
Zürich
Expats, CH-Trilogie 1 (Barbara Weber)
Theater Neumarkt
Regie: Barbara Weber
Uraufführung
Zürich

2012

Miss Sara Sampson (Lessing)
Theater Neumarkt
Regie: Laura Koerfer
Zürich
Wilhelm Tell (Jens Rachut)
Theater Neumarkt
Regie: Rafael Sanchez
Uraufführung
Zürich
Ein Sommernachtstraum (William Shakespear)
(Oberon / Theseus)
Theater Neumarkt
Regie: Barbara Weber/Rafael Sanchez
Zürich
Woyzeck (nach dem Stück Georg Büchner)
(Andres)
Theater Neumarkt
Regie: Yannis Houvardas
(Songs und Liedtexte von Tom Waits, Konzept von Robert Wilson)
Zürich
Faustrecht der Freiheit (nach dem Film von R.W. Fassbinder)
(Max/Vater)
Theater Neumarkt
Regie: Laura Koerfer
Zürich

2011/12

Der gute Mensch von Sezuan (Bertolt Brecht)
(Polizist / Shu Fu)
Theater Neumarkt
Regie: Barbara Weber
Zürich

2011

Jack und Jill (Jane Martin)
(Jack)
Kellertheater Winterthur
Regie: Magdalena Nadolska
Winterthur
Die Nackten kleiden (Luigi Pirandello)
(Ludovico Nota)
Theater Neumarkt
Regie: Barbara Weber
Zürich
Alice
(Mann)
Theater Chur
Regie: Seraina Maria Sievi

2007

Retro Real GmbH (Sievi/Seibt)
(Medwed)
Theater Chur
Regie: Seraina Maria Sievi

2004

Es liegt etwas in der Luft
(Walker)
Theater Schlachthaus Bern
Regie: Jost Nyffeler

2003

Easy Money (Oliver Czeslik)
(Paul)
Theater an der Gessnerallee
Regie: Dana Fainaru
Zürich

2002

Factory (Igor Bauersima)
(Karl)
Theater Schlachthaus Bern
Regie: Daniel Rademacher

2001

Der Wind im Ei (Yoko Tawada)
(der Dichter)
Theater an der Gessnerallee
Regie: Michela Gösken
Zürich
Factory (Igor Bauersima)
(Karl)
Off-Off-Bühne
Regie: Daniel Rademacher

2000

Norman Plays Golf (Samir Jamal-Aldin)
(Caddy)
Theater an der Gessnerallee
Regie: Samir Jamal-Aldin
Zürich
Context (Igor Bauersima)
(Nils)
Stadttheater Konstanz
Regie: Igor Bauersima
Exil (Igor Bauersima)
(B)
Theater an der Gessnerallee
Regie: Igor Bauersima
Zürich

1999

Context (Igor Bauersima)
(Nils)
Theater an der Gessnerallee
Regie: Igor Bauersima
Zürich
Forever Godard (Igor Bauersima)
(Imi)
Theater an der Gessnerallee
Regie: Igor Bauersima
Zürich

1998

Don Juan und Faust (Chr. D. Grabbe)
(Faust)
Opernhaus Zürich/Theater am Rande
Regie: Lubosch Held Hrdina
Zürich
Forever Godard (Igor Bauersima)
(Imi)
Off-Off-Bühne/Theaterhaus Gessnerallee
Regie: Igor Bauersima
Zürich

1997

Snobs (Igor Bauersima)
(W. Serner)
Off-Off-Bühne/Kunsthaus
Regie: Igor Bauersima
Zürich
Mixed (Igor Bauersima)
(Ed)
Off-Off-Bühne/Theaterhaus Gessnerallee
Regie: Igor Bauersima
Zürich

1996

Die Pflicht glücklich zu sein (Igor Bauersima)
(Tom)
Off-Off-Bühne
Regie: Igor Bauersima
Zürich
Eine Stunde der Liebe
(El)
Theater am Rande
Regie: Lubosch Held Hrdina
Zürich
Katzelmacher (Rainer Werner Fassbinder)
(Erich)
Theater 96
Regie: Johannes Flütsch
Zürich

1995

Tourist Saga (Igor Bauersima)
(Alexeji Dolgurukji)
Off-Off-Bühne
Regie: Igor Bauersima
Zürich
Plain Thoughts (Igor Bauersima)
(Blade)
Off-Off-Bühne
Regie: Igor Bauersima
Zürich

1994

Sexual Perversity in Chicago (David Mamet)
(B. Litko)
Off-Off-Bühne
Regie: Igor Bauersima
Zürich

1993

Gespenster (Ibsen)
(Pastor Manders)
Werkstatt für Theater
Regie: Livio Andreina
Zürich

1992

Die Möwe (Tschechow)
(Sorin)
Werkstatt für Theater
Regie: Livio Andreina
Zürich

1991

Salome (Wilde)
(Herodes)
School for Dramatic Arts
Regie: Livio Andreina
Zürich

1990

Frühlings Erwachen (Wedekind)
(Hänschen, Rektor)
Werkstatt für Theater
Regie: Livio Andreina
Zürich