Ercan Özcelik

v_02_Ercan-4.jpg
© Uwe Arens
v_02_Ercan-4.jpg
© Uwe Arens

Fakten

Größe
173 cm
Haare
schwarzbraun
Augen
braun
Sprachen
Englisch, Türkisch
Dialekte
berlinisch, badisch, wienerisch
Ausbildung
Badische Schauspielschule (Ausbildung bei Rolphe de la Croix)
Gesangsausbildung
Klassisch, Pop
Stimme
Tenor
Sport
Tischtennis, Turnen, Fechten, Kampfsport
Instrumente
Percussion, Saiteninstrumente
 

Videos

Biografie

Ercan Özcelik wurde in Ordu (Türkei) geboren und wuchs in Linkenheim bei Karlsruhe auf. Er besuchte von 1985 bis 1988 die Badische Schauspielschule Karlsruhe, wo er seine Ausbildung unter anderem bei Rolphe de la Croix, einem Schüler von Gustav Gründgens, sowie bei Werner Wedekind erhielt. Er spielte zunächst am Kinder- und Jugendtheater der Landesbühne Bruchsal, dann folgten Engagements am Schauspielhaus Bremen, Schillertheater Berlin und am Nationaltheater Mannheim. Daneben vervollständigte er sein Studium mit dem Erlernen der Schauspieltechniken nach Grotowski, Strasberg und De Fazio sowie mit dem Studium der Film- und Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin.

Ercan Özcelik war in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Er spielte u.a. im internationalen Kinofilm FAY GRIM (Regie: Hal Hartley) den Detective Metin, im SWR-TATORT den Hauptkommissar Bülent Isi und in MEINE VERRÜCKTE TÜRKISCHE HOCHZEIT die Rolle Yusuf Göcmentürk. Dieser Film erhielt den 3sat-Zuschauerpreis und wurde mit dem Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste ausgezeichnet. MEINE VERRÜCKTE TÜRKISCHE HOCHZEIT erhielt zudem den Adolf-Grimme-Preis 2007.

Momentan arbeitet er für das internationale Acting Labor, bei dem er die Schauspielmethoden "Method Acting" nach Lee Strasberg und "Magical Acting" nach Dominique De Fazio in internationalen Workshops lehrt.

Film

2016

The Disappearance
(Hauptrolle)
Regie: Roger Deutsch

2013

Rana
(Khalid)
ARTE / Le Femis / Filmakademie Ludwigsburg
Regie: Deniz Sözbir
Kurzfilm

2009

Gangs
(Edas Vater)
SamFilm Produktion
Regie: Rainer Matsutani
Berlin

2008

5 Fische, 2 Brote
(Vater Mohammed )
Filmakademie Baden Württemberg
Regie: Alex Eslam
Ludwigsburg

2006

Fay Grim
(Detective Metin)
Possible Films & Zerofilm
Regie: Hal Hartley
Berlin

2005

Illusion X
(Mr. X (Hauptrolle))
Hochschule für Gestaltung
Regie: Martin Morlock
Karlsruhe

2004

Folge der Feder!
(Kenan)
Moneypenny Filmproduktion
Regie: Nuray Sahin
Berlin

1997

Ich Chef, Du Turnschuh
(Bülent)
Margarita Woskanjan Film
Regie: Hussi Kutlucan
Berlin

1996

5 Minuten Ikarus
(Onkel)
Boomtown Media
Regie: Martin Eigler
Berlin

1995

2 1/2 Minuten
(Hüseyin (Hauptrolle))
Studio Hamburg Filmproduktion
Regie: Rolf Schübel

Fernsehen

2015

Gute Zeiten Schlechte Zeiten
(Turgut Özgül)
RTL / UFA Serial Drama
Regie: Michael Ammann
Potsdam - Babelsberg

2014

Letzte Spur Berlin - Sprachlos + Fluchtversuch
(Bijan Amiri)
ZDF / Novafilm
Regie: Florian Kern
Berlin

2013

Hauptstadtrevier - Alaaf
(Turgud Mersin)
ARD / Askania Media
Regie: Ulrike Hamacher
Berlin

2011

Lindenstraße
(Mehmet Deger)
ARD / WDR
Regie: Iain Dilthey
Köln
Exzellentes Jahrhundert
(Marcello (Episodenhauptrolle))
Show TV / Show TV
Regie: Durul & Yagmar Taylan
Istanbul

2010

Molly & Mops
(Prof. Ali Özdeniz (Episodenhauptrolle))
ZDF/ORF / Mungo-Film
Regie: Michael Karen
Wien

2009

Die Märchenstunde - Die Karawane der verfluchten Jungfrauen
(Ben Schneidi)
PRO 7 / Rat Pack Filmproduktion
Regie: Michael Karen
Antalya

2008

GSG 9 - Todeszelle
(Botschafter Özcan (Episodenhauptrolle))
SAT 1 / Typhoon AG
Regie: Hans-Günther Bücking
Berlin

2007

SOKO Leipzig - Die verschwundene Leiche
(Sven Jürgens (Episodenhauptrolle))
ZDF / UFA
Regie: Oren Schmuckler
Leipzig
Da kommt Kalle - Sündenbock
(Albauer (Episodenhauptrolle))
ZDF / Network Movie
Regie: Lars Jessen
Flensburg

2006

Meine verrückte türkische Hochzeit
(Yusuf Göcmentürk)
PRO 7 / Rat Pack Filmproduktion
Regie: Stefan Holtz
Berlin

2005

Blond: Eva Blond!
(Cem Akin)
SAT 1 / Film-Line Productions
Regie: Hermine Huntgeburth
Berlin

2003

Tatort - Stiller Tod
(Hauptkommissar Bülent Isi (Hauptrolle))
ARD / SWR
Regie: Richard Huber
Baden-Baden

2002

Tatort - 1000 Tode
(Hauptkommissar Bülent Isi (Hauptrolle))
ARD / SWR
Regie: Jobst Oetzmann
Baden-Baden

2001

Tatort - Schlaraffenland
(Hauptkommissar Bülent Isi (Hauptrolle))
ARD / SWR
Regie: Nina Grosse
Baden-Baden

2000

Das Teufelsweib
(Polizist Raoul)
SAT 1 / Moovie Entertainment
Regie: Oliver Berben
La Gomera
Offroad TV
(Mahmut)
ARD / Berenghar Pfahl Film
Regie: Michael Zens
Antalya

1999-2001

Die Pfefferkörner
(Kemal (durchgehende Rolle))
ARD / Studio Hamburg Filmproduktion
Regie: Matthias Steurer
Hamburg

1999-2000

Drehkreuz Airport
(Dr. Rashid (durchgehende Rolle))
ZDF / Novafilm
Regie: Werner Masten
Berlin

1999

Ein Vater im Alleingang
(Farrat)
SAT 1 / Calypso Film
Regie: Diethard Küster
Hamburg
Die Strassen von Berlin
(Hanif)
PRO 7 / Novafilm
Regie: Werner Masten
Berlin

1998

Balko
(Semir)
RTL / Ufa Filmproduktion
Regie: Christoph Eichhorn
Berlin

1997

Reise in die Nacht
(Staatsanwalt)
ZDF / Eikon Media
Regie: Matti Geschonneck
Berlin

1996-1998

OP ruft Dr. Bruckner - Die besten Ärzte Deutschlands
(Dr. Ramin Beroz (Hauptrolle))
RTL / Phoenix Film
Regie: Manuel Siebenmann, Jürgen Kaizig, Udo Witte u.a.
Berlin

1995/96

Saduj
(Dealer)
ARD / Boomtown Media
Regie: Martin Eigler
Berlin

1994

Motzki
(Muhtarem)
ARD / Filmpool
Regie: Thomas Nennstiel
Köln
Navacek (Der Star von Babelsberg)
(Partner)
France 2/Canal Plus / Tanais Berlin, Maecenas Munich and Vereinigte Filmpartner
Regie: Peter Goedel
Berlin

1992

Hier und Jetzt
(Janis)
ZDF / Studio Hamburg Filmproduktion
Regie: Jörg Foth
Berlin

1990

Pfarrerin Lenau
(Kemal)
SDR / SDR
Regie: Bruno Voges
Stuttgart

Theater

1993-1994

Katzelmacher (Fassbinder)
(Katzelmacher)
Nationaltheater Mannheim
Regie: Peter Wittenberg
Mannheim

1990-1993

Geheime Freunde (Rudolf Herfurtner)
(Jo)
Schillertheater Berlin
Regie: Airan Berg
Berlin

1989-1990

Arturo Ui (Brecht)
(Mr. X)
Schauspielhaus Bremen
Regie: Andreas Fricsay
Bremen

1988-1989

Das Leben besondere der Hilletje Jans (Ad de Bont)
(Matrose, Adliger)
Kinder- und Jugendtheater Bruchsal
Regie: Christoph Benkelmann
Bruchsal
Der Vogelkopp (Albert Wendt)
(Vogelkopp)
Kinder- und Jugendtheater Bruchsal
Regie: Rolf P. Parchwitz
Bruchsal
Blutsbrüder (Willy Russell)
(Blutsbruder)
Kinder- und Jugendtheater Bruchsal
Regie: Gerhard Printschitsch
Bruchsal