Timocin Ziegler

v_00_gnf_7334.jpg
© Gabriela Neeb
v_00_gnf_7334.jpg
© Gabriela Neeb

Fakten

Größe
180 cm
Haare
dunkelbraun
Augen
braun
Sprachen
Englisch, Türkisch (Grundkenntnisse)
Dialekte
Bayrisch, Schwäbisch, Fränkisch
Ausbildung
Ab 2010 Neue Münchner Schauspielschule, 2012 bis 2015 Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Berlin
Stimme
Bariton
Sport
Fechten, Fußball, Tai Chi, Aikido, Akrobatik
Instrumente
Gitarre
 

Videos

Biografie

Timocin Ziegler wurde 1986 in Eggenfelden/Niederbayern geboren.
Ab 2010 Studium an der Neuen Münchner Schauspielschule, 2012 bis 2015 an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin (Abschluss).

Mitwirkung in diversen Theater- und Filmproduktionen, u. a. in der Revue Shakespeare geschüttelt (Regie: Norbert Mahler, Lauinger Stadttheater 2010), in Zwischen den Nischen. Ein Spalt von Katharina Lang (Regie: Katharina Lang, Studiobühne München 2011), in Romeo und Julia von Shakespeare (Regie: Valentin Werner, Studiobühne München 2011), in Herz aus Gift von Andrea Funk (Regie: Lina Hölscher, Rationaltheater München 2012) und in Hamletmaschine von Heiner Müller (Regie: Florian Hein, bat- Studiotheater 2014 / Kaltstart Festival Hamburg).

An der Volksbühne Berlin war er in dem Stück DER NEUE MENOZA, einer Komödie von Jakob Michael Reinhold Lenz, in der Rolle des Herrn von Biederling und 2015 als FABIAN im gleichnamigen Kästner-Stück an der Schaubühne Berlin zu sehen.
Seit 2016 ist Timocin Ziegler Ensemblemitglied am Volkstheater München. Aktuelle Produktionen: BAUMEISTER SOLNESS, DIE MÖWE, MEIN KAMPF, SCHÖNE NEUE WELT, EIN SOMMERNACHTSTRAUM und Glaube Liebe Hoffnung.





Presse

News

Glaube Liebe Hoffnung

Theater

Volkstheater München
Premiere: 30.11.2018
Vorstellungen: Spielzeit 2018/19

Ein Sommernachtstraum

Theater

Münchner Volkstheater
Premiere: 23. September 2018
Vorstellungen Spielzeit 2018/19

SCHÖNE NEUE WELT

Theater

Volkstheater München
Spielzeit 2018/19

IN DEN STRASSEN KEINE BLUMEN

Theater

Münchner Volkstheater
Spielzeit 2018/19

Film

2015

Die Geschwister
(Paul)
Schramm Film Koerner & Weber
Regie: Jan Krüger
Berlin

Theater

2018

Glaube Liebe Hoffnung
(Oberpräparator/Invalide/Lebensretter)
Volkstheater
Regie: Christian Stückl
München
Ein Sommernachtstraum
(Demetrius)
Volkstheater München
Regie: Kieran Joel
In den Straßen keine Blumen (UA von Charlotte Roos nach Lorca)
Volkstheater München
Regie: Pinar Karabulut
Schöne neue Welt
(Berhard Marx)
Volkstheater München
Regie: Felix Hafner
Mein Kampf (Tabori)
(Lobkowitz & Himmlisch)
Volkstheater München
Regie: Christian Stückl

2017

Die Möwe
(Medvedenko)
Volkstheater
Regie: Christian Stückl
München
Baumeister Solness
(Doktor Herdal)
Volkstheater München
Regie: Christian Stückl
München
Dogtown Munich
Volkstheater München
Regie: Pinar Karabulut
München

2016

Die Odyssee
(Gefährte/Misenos/ein Kikone/Zyklop/Sisyphos)
Volkstheater
Regie: Simon Solberg
München
Der Sturm
(Caliban)
Volkstheater
Regie: Christian Stückl
München
Tage der Dunkelheit
Volkstheater
Regie: Sankar Venkateswaran
München
Katzelmacher (R.W. Fassbinder)
(Jorgos)
Volkstheater
Regie: Abdullah Kenan Karaca
München

2015

Omphale von Peter Hacks
Deutsches Theater Berlin
Regie: Thomas Keck
Die kahle Sängerin (Ionesco)
(Mr. Martin)
Theater auf der Badewiese - das Schorfheider Nationaltheater
Regie: Michael Schweighöfer
Stolzenhagen
Fabian - Der Gang vor die Hunde
(Fabian)
Schaubühne
Regie: Peter Kleinert
Berlin

2014

Der neue Menoza (Komödie von Jakob Michael Reinhold Lenz)
(Herr von Biederling)
Volksbühne Berlin
Regie: Uwe Dag Berlin