Alexander Kasprik

v_04_RL00369_8376.JPG
©2036 Robert Lehmann
v_04_RL00369_8376.JPG
©2036 Robert Lehmann

Fakten

Größe
178 cm
Haare
dunkelblond
Augen
blau
Sprachen
Englisch
Dialekte
Berlinisch
Ausbildung
HFF Konrad Wolf, Potsdam
Sport
Akrobatik, Jonglage
Instrumente
Gitarre (Kenntnisse)
Geburtstag
07.09.1985
 

Biografie

Von 2007 bis 2010 studierte Alexander an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“, Abteilung Schauspiel in Babelsberg. Bereits vor seiner Ausbildung stand er vor der Kamera, unter anderem für TATORT, HINTER GITTERN (durchgehende Nebenrolle), und SOKO WISMAR. 2007 suchte ihn Stephen Daldry als Seminarist für die internationalen Produktion DER VORLESER aus. Seinen Einstieg ins Theater fand Alexander bereits vor der Schauspielausbildung am Potsdamer Hans-Otto Theater. Nach seiner ersten größeren Rolle als Chorführer in: HYPERION ODER DER EREMIT IN GRIECHENLAND folgten dort weitere Inszenierungen u.a AENEIS, DIE FAMILIE SCHROFFENSTEIN und TRILOGIE DER SOMMERFRISCHE. 2011 verkörperte er den Bernhard in DER TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN am Grenzlandtheater Aachen. Mehrfach war Kasprik seit 2008 auch in TV-Serien zu sehen. In UNSER CHARLY spielte er eine über mehrere Folgen angelegte Rolle, in SOKO WISMAR (u.a. 2011 als Umweltaktivist, 2013 als Drogen konsumierender Schornsteinfegergeselle) und NOTRUF HAFENKANTE (u.a. 2009 als Tatverdächtiger, und 2013 als „Party-Crasher“). Von 2012 bis 2014 spielte er am Hans-Otto-Theater in dem von der Kritik gefeierten Kindertheaterstück DER SATANARCHÄOLÜGENIEALKOHÖLLISCHE WUNSCHPUNSCH die Rolle des Raben Jakob Krakel und zuletzt das ebenfalls beim Publikum sehr erfolgreiche Stück KALIF STORCH.

Presse

Film

2011

Infam
(Ralf)
Reflex Film
Regie: Igor Zaritzki
Berlin

2010

Artisten
HFF "Konrad Wolf"
Regie: Florian Gottschick
Potsdam

2007/08

Der Vorleser (The Reader)
(Seminarteilnehmer)
Neunte Babelsberg Film
Regie: Steven Daldry
Görlitz

Fernsehen

2013

Hauptstadtrevier - Jagdrevier
(Ben Kehlmann)
ARD / Askania Media
Regie: Bodo Schwarz
Berlin
SOKO Wismar - Über den Dächern von Wismar
(Fabian Kaiser)
ZDF / CineCentrum
Regie: Oren Schmuckler
Berlin/Wismar
Danni Lowinski - Opfer und Täter
(Karsten Longerich)
SAT 1 / Phoenix Film
Regie: Holger Schmidt
Köln
Notruf Hafenkante - Party Crasher
(Fred Schirmer)
ZDF / Studio Hamburg
Regie: Oren Schmuckler
Hamburg

2010

SOKO Wismar - Die Abrechnung
(Hanno Fries)
ZDF / Cinecentrum
Regie: Oren Schmuckler
Berlin/Wismar

2009/10

Unser Charly
(Felix Richter)
ZDF / Phoebus Film
Regie: Axel Hannemann
Berlin

2008

Notruf Hafenkante - Wo ist Mama?
(Andreas Behrens)
ZDF / Studio Hamburg
Regie: Bodo Schwarz
Hamburg

2007

SOKO Wismar - Bibelstunde
(Sören Jung)
ZDF / Cinecentrum
Regie: Oren Schmuckler
Berlin

2006

Tatort Münster - Ruhe sanft!
(Grufti)
WDR / Colonia Media
Regie: Manfred Stelzer
Münster

2005

SOKO Leipzig - Die verschwundene Leiche
(Markus Tröger)
ZDF / UFA
Regie: Oren Schmuckler
Leipzig

2000-2004

Hinter Gittern
(Alex Bach)
RTL / Grundy Ufa
Regie: Mathias Luther, Micaela Zieschow, Oren Schmuckler
Berlin

Theater

2015

Kalif Storch
(Mustafa Kaufmann & Kaschnur)
Hans-Otto-Theater
Regie: Kerstin Kusch
Potsdam

2014

Schneeweißchen und Rosenrot
(Bär Heinrich)
Landesbühnen Sachsen
Regie: Steffen Pietsch
Radebeul

2013

Schwarzmarkt der Gefühle
(Hubert)
PRÈSNÉTS PRESENTS
Regie: Aurelina Bücher
Publikumspreis des 100° Festival Berlin 2013
Berlin

2012-14

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
(Jakob Krakel, ein Rabe)
Hans-Otto-Theater
Regie: Peter Kube
Potsdam

2011

Der Tod eines Handlungsreisenden (Arthur Miller)
(Bernhard)
Grenzlandtheater
Regie: Ulrich Wiggers
Aachen

2010/11

Trilogie der Sommerfrische (Carlo Goldoni)
(Ferdinando/Tognino)
Hans-Otto-Theater
Regie: Matthias Brenner
Potsdam
Die Familie Schroffenstein (Heinrich von Kleist)
(Theistiner)
Hans-Otto-Theater
Regie: Markus Dietz
Potsdam

2010

Die Geschichte vom Baum (Ingegerd Monthan)
(Klavier)
Hans-Otto-Theater
Regie: Aurelina Bücher
Potsdam

2009

Aeneis (Olivier Kemeid)
(Aeneas und dessen Vater)
Hans-Otto-Theater
Regie: Sascha Hawemann
Uraufführung
Potsdam

2007

Ein Eremit (Andrea Conrad nach Hölderlin)
(der Chorführer)
Hans-Otto-Theater
Regie: Andrea Conrad
Potsdam