Maximilian Wigger

v_01_2.jpg
©2017
v_01_2.jpg
©2017

Fakten

Größe
191 cm
Haare
dunkelblond
Augen
braun
Sprachen
Englisch
Dialekte
berlinisch, sächsisch
Ausbildung
Fritz-Kirchhoff-Schule, Berlin
Sport
Schwimmen, Reiten, Fechten, Ballsportarten
Instrumente
Gitarre
 

Videos

Biografie

mehr anzeigen...
Maximilian Wigger wurde in Berlin geboren und ausgebildet. Seit Anfang der achtziger Jahre ist er an verschiedenen Bühnen in Deutschland zu sehen, unter anderem in Engagements am Hamburger Thalia Theater, an der Berliner Schaubühne und der Komödie am Kurfürstendamm, am Deutschen Theater Göttingen, am Nationaltheater Mannheim sowie (bereits in der 4. Spielzeit) bei den Festspielen in Bad Hersfeld.

Parallel dazu widmete sich Maximilian Wigger immer wieder Film- und Fernsehproduktionen. Er hat unter anderem mit Dominik Graf und Dieter Wedel gearbeitet. Er übernahm Episodenhauptrollen in Produktionen wie KÜSTENWACHE, MEDICOPTER, DIE FALLERS, BERLIN - ABSCHNITT 40,SOKO STUTTGART und wirkte mehrmals bei RITAS WELT und ALPHATEAM mit.

Von 2005 bis 2008 war Maximilian Wigger Ensemblemitglied am Saarländischen Staatstheater, seit 2013 gehört er zum Ensemble des Theater Ulm. Dort trat er unter anderem in den vielbeachteten Produktionen DIE GLÄSERNE WAND, OLEANNA, BARTSCH, KINDERMÖRDER und DER GUTE TOD hervor und überzeugte Publikum und Kritik als Wladimir in WARTEN AUF GODOT. In dieser Spielzeit ist er in KÖNIG LEAR, PLATONOW UND DIE VATERLOSEN und MONTY PHYTON'S SPAMALOT zu sehen.



Maximilian Wigger wurde in Berlin geboren. Er erhielt seine Schauspielausbildung an der Fritz-Kirchhoff-Schule Berlin. Seit Anfang der achtziger Jahre ist er an verschiedenen Bühnen in Deutschland engagiert. Zu den wichtigsten Aufführungen zählen: 1983 Junges Theater Berlin, DAS JAHRMARKTSFEST ZU PLUNDERSWEILERN in der Regie von Ingrid Kaehler mit 14 Rollen; desweiteren arbeitete er 1985 an der Schaubühne Berlin in DER PARK (Strauß) mit dem Regisseur Peter Stein in der Rolle des Fliegers. Ebenfalls 1985 war er in Hamburg am Thalia Theater in dem Stück DIE FRAU DES BÄCKERS unter der Regie von Dieter Wedel zu sehen. Von 1986-1988 spielte er in mehreren Aufführungen des Deutschen Theaters Göttingen, u.a. in KABALE UND LIEBE, Regie Heinz Engels, in der Rolle des Wurm. 1988-1989 arbeitete er am Nationaltheater Mannheim und spielte im KÄTHCHEN VON HEILBRONN unter der Regie von Nicolas Brieger den Grafen Wetter vom Strahl. 1997 ging Max Wigger mit dem Stück TABULA RASA unter der Regie von Heinz Engels auf Tournee. 1999 spielte er erstmals in der Komödie am Kurfürstendamm: in MEIN FREUND HARVEY; im Jahr 2004 unter Frank Matthus Regie auf Tournee HEXENJAGD die Rolle des Proctor, sowie in Bad Hersfeld den Oberon in SOMMERNACHTSTRAUM und in BESUCH DER ALTEN DAME. Von 2005 bis 2008 war Maximilian Wigger Ensemblemitglied am Saarländischen Staatstheater. Dort war er u.a. in WALLENSTEIN, MÄNNER (Franz Wittenbrink), DIESES.KLEINE.LAND (Alfred Gulden), UA, BRASSED OFF (Mark Herman, Paul Allen), DER BIBERPELZ, ANTIGONE und DIE SCHMUTZIGEN HÄNDE zu sehen. 2009 wirkte er bei den Burgfestspielen Bad Vilbel in den Stücken FLOH IM OHR und HAMLET mit. In der Theaterperipherie Frankfurt a.M. stand er in Hebbels MARIA MAGDALENA und im Freiburger Wallgraben Theater in AUF DEM LAND (Martin Crimp) auf der Bühne. Seit 2013 ist er Ensemblemitglied am Theater Ulm.

Parallel dazu widmete sich Max Wigger aber auch Film- und Fernsehproduktionen, von denen die wichtigsten hier genannt seien: TREFFER, Bavaria Atelier GmbH/WDR, München 1984, Regie: Dominik Graf; KAMPF DER TIGER, ZDF/NDR, Berlin /CSSR 1987, Regie: Dieter Wedel , DIESE DROMBUSCHS, Trebitsch-TV-Produktion, Darmstadt 1990; CHRISTINE, Durniok-Film, Berlin 1992; TÖDLICHE WAHL, Gyula Trebitsch FP, Hamburg 1994, Regie: Peter Deutsch, SINGLES, Frankfurter Filmproduktion, Frankfurt 1996, Regie: Rainer Boldt/Klaus Gietinger, DER KINDERHASSER, CLT UFA, Berlin 1997, Regie: Maria-Theresia Wagner und die Serie EIN STARKES TEAM, Ufa-Fernsehproduktion, Berlin 1995-1998 Regie: Konrad Sabrautzky/Krystian Martinek/ Roland Steinke/Martin Weinhart. Mit der männlichen Hauptrolle in INDIANER MÜSSEN FRÜH INS BETT, 2000, Regie: Christian Alex, unternahm Max Wigger einen Ausflug in die Welt des Kinderfilms.

Er übernahm Episodenhauptrollen, u.a. in KÜSTENWACHE, 1999, Regie: Carl Lang, MEDICOPTER - DIE SEILBAHN und RACHE, 1999/2001, Regie: Thomas Nikel, PECH UND SCHWEFEL, 2000, Regie: Felix Dünnemann, DIE FALLERS, 2000, Regie: Adalbert Plica, BERLIN - ABSCHNITT 40, 2002, Regie: Florian Kern und wirkte mehrmals bei RITAS WELT unter der Regie von Ulli Baumann und bei ALPHATEAM unter der Regie von Matthias Tegel mit.

Presse

Film

2006

Sarrelibre
(Funès)
Kontrastfilm
Regie: Arne Ahrens
Saarbrücken

2000

Indianer müssen früh ins Bett
(Vater)
ZDF / Alex Film
Regie: Jens Opatz
Ludwigsburg

1996

Harald
(Roger)
Kinowelt Filmproduktion
Regie: Jürgen Egger
München

1992

Ich und Christine
(Maler Egon)
Durniok Film
Regie: Peter Stripp
Berlin

1984

Treffer
(Albi)
WDR / Bavaria Atelier
Regie: Dominik Graf
München

Fernsehen

2015

SOKO Stuttgart - sein letzter Pfiff
(Jörg Koppert)
ZDF / Bavaria
Regie: Patrick Winczewski

2004

alphateam - Hilflos
(Matthias Tegel)
SAT / Multimedia
Regie: Micaela Zschieschow
Hamburg

2003

alphateam - Der geborene Dieb
(Mathias)
SAT / Multimedia
Regie: Ines Anna Krämer-König
Hamburg
Meine schönsten Jahre - Ab in den Westen
(Hausmeister)
RTL / Phoenix Film
Regie: Ulli Baumann
Berlin
Ritas Welt - Männerstreit
(Ingo)
RTL / Sony Pictures
Regie: Ulli Baumann
Köln

2002

Ritas Welt - Gigantentreffen
(Ingo)
RTL / Columbia Tristar
Regie: Ulli Baumann
Köln
Dr. Sommerfeld - Neues vom Bülowbogen - Für immer jung
(Jürgen Bauer)
ARD / NFP
Regie: Bernhard Frey
Berlin
Hallo, Robbie! - Seelöwenträume
(Herr Wulf)
ZDF / Phoenix Film
Regie: Monika Zinnenberg
Rügen
Berlin, Abschnitt 40 - Familienalbum
(Armin Hergart)
RTL / Typhoon Networks
Regie: Florian Kern
Berlin

2001

Medicopter 117 - Rufmord
(Journalist Drescher)
RTL / MR-Film
Regie: Thomas Nikel
St. Johann

2000

Die Fallers
(Sven)
ARD / SWR
Regie: Adalbert Plica
Baden-Baden
Es muss Liebe sein
(Helmer)
ARD / HR
Regie: Felix Dünnemann
Frankfurt
Für alle Fälle Stefanie
(Big Ben)
SAT / Novafilm
Regie: Michael Werlin
Berlin

1999

Medicopter - Bodenlos
(Holger)
RTL / MR-Film
Regie: Thomas Nikel
St. Johann
Küstenwache - Im Rausch der Freiheit
(Jochen Goltz)
ZDF / Opal Film
Regie: Carl Lang
Neustadt i.H.

1997

Balko - Karneval in Ketten
(Pratter)
RTL / W.U.F.
Regie: Carl Lang
Dortmund
Der Kinderhasser
(Chauffeur)
RTL / CLT UFA
Regie: Maria-Theresia Wagner
Berlin
Alphateam
(Matthias Jahnke)
SAT / Multimedia
Regie: Gero Erhardt
Berlin
Unser Charly - Der Überfall
(Jurek)
ZDF / Phoenix Film
Regie: F.J. Gottlieb
Berlin

1996

Non Stop Comedy
(Polizist / Briefträger)
NDR / Studio Hamburg
Regie: Christian Pötschke
Alarm für Cobra 11 - Die verlorene Tochter
(Uli Richter)
RTL / Polyphon Film
Regie: Robert Siedel
Berlin
Singles - Besuch aus dem Süden
(Stefan)
Frankfurter Filmproduktion
Regie: Rainer Boldt/Klaus Gietinger
Frankfurt
Kalkuliertes Risiko
(Lenny)
PRO7 / Frankfurter Filmproduktion
Regie: Michael Kennedy
Rosa Roth - Nirgendwohin
(Pummi)
ZDF / Ufa-Fernsehproduktion
Regie: Carlo Rola
Berlin

1995-1998

Ein starkes Team
(Axel)
ZDF / Ufa-Fernsehproduktion
Regie: Konrad Sabrautzky/
Berlin

1995

Zappek
(Hegmann)
Ufa-Fernsehproduktion
Regie: Horst Flick
Berlin
Rosamunde Pilcher - Lichterspiele
(Pat Farnaby)
ZDF / Frankfurter Filmproduktion
Regie: Thomas Nikel
Wales

1994

Tödliche Wahl
(Hundsdorff, ein Koch)
ZDF / Gyula Trebitsch FP
Regie: Peter Deutsch
Hamburg
Wilsberg - Und die Toten lässt man ruhen
(Uwe Pobradt)
ZDF / Colon Film
Regie: Dorothea Neukirchen
Köln
Im Namen des Gesetzes
(Tankwart)
RTL / Opal Film
Regie: Marco Serafini
Berlin
Der Mond scheint auch für Untermieter
(Thomas Kaspar)
Phoenix Film
Regie: Dieter Kehler
Leimen
Ein Bayer auf Rügen
(Conny)
Novafilm
Regie: Walter Bannert
Rügen
Einsatz für Lohbeck - Der Zahlmeister
(Nico Naumann)
WDR / Westdeutsche Universum Film
Regie: Helmut Krätzig
Duisburg
Coach (SitCom-Serie)
(Kalle)
WDR / Colon Film
Regie: Marco Serafini
Köln

1993

Glückliche Reise - Phuket
(Peter Krohnskamp)
Scorpio Production
Regie: Stefan Bartmann
Thailand
Cornelius hilft
(Jens)
Novafilm
Regie: Jörg Gendries
Berlin
Der Leibwächter
(Paul)
Phoenix Film
Regie: Carlo Rola
Berlin
Gemischtes Doppel
(Axel)
UFA-Fernsehproduktion
Regie: Konrad Sabrautzky
Berlin
Die Elefantenbraut
(Tanzpartner)
ZDF / Polyphon
Regie: Dietrich Haugk
Kapstadt
Match Ball
(Paul)
UFA-Fernsehproduktion
Regie: Ralf Gregan
Monte Carlo

1992/93

Ein Haus in der Toskana
(Tom)
TV-2000
Regie: Gabi Kubach
Siena/München

1991

Ein Fall für Zwei - Spielerschuld
(Michael Reiser)
ZDF / Odeon Film
Regie: Michael Meyer
Wiesbaden
Tücken des Alltags
(Dieter)
Universum-Film
Regie: Ralf Gregan
Berlin
Die weiße Falle
(Dr. Martin Loser)
Multimedia
Regie: Heidi Genee
Hamburg
Liebes Leben
(Manfred)
Universum-Film
Regie: Ralf Gregan
Berlin

1990/91

Wie gut, daß es Maria gibt
(Ewald Loos)
ZDF / Novafilm
Regie: Rob Herzet
Berlin

1990

Forstinspektor Buchholz
(Till)
Rhewes-Film
Regie: Stefan Bartmann
Köln
Diese Drombuschs (5 Folgen)
(1. Rocker)
ZDF / Trebitsch-TV-Produktion
Regie: Michael Günther
Darmstadt
Praxis Bülowbogen
(Frank Baier)
ARD / NFP
Regie: Wolf Dietrich
Berlin
Projekt Aphrodite
(Thomas Sterner)
Info-Film
Regie: Stefan Bartmann
NRW/Japan/Spain

1989

Wie gut, daß es Maria gibt (17 Folgen)
(Ewald Loos)
ZDF / Terranova Film
Regie: Rob Herzet
Berlin
Das Nest - Diebe unter uns
(Kurt)
HR / Odeon Film
Regie: Gabi Zerhau
Wiesbaden

1988

Liebling Kreuzberg - Alles auf Bewährung
(Herr Podelzig)
ARD / Novafilm
Regie: Werner Masten
Berlin

1987

Rosinenbomber
ZDF / Novafilm
Regie: Eberhard Itzenplitz
Berlin
Der Prinz muß her
Phoenix-Film
Berlin

1986

Kampf der Tiger
(Jimmy)
NDR / ZDF/Koruna Film
Regie: Dieter Wedel
Berlin/CSSR
Ein Heim für Tiere - Ein Schock für Willi
(Punker)
ZDF / Phoenix-Film
Berlin
Tatort - Die kleine Kanaille
(Kriminalkommissar in Ausbildung Öllerink)
ARD / SFB
Regie: Rolf von Sydow
Berlin

1985

Ein Fall für Zwei - Im Park
(Kommissar Stein)
ZDF / Odeon-Film
Regie: Bernd Fischerauer
Wiesbaden
Ein Fall für Zwei - Zwischen den Fronten
(Kommissar Stein)
ZDF / Odeon-Film
Regie: Bernd Fischerauer
Wiesbaden

1984

Ein Fall für Zwei - Die verlorene Nacht
(Willi Deubel)
ZDF / Odeon-Film
Regie: Kaspar Heidelbach
Wiesbaden
Eine Klasse für sich
(Ferdinand)
ZDF / Siro-Musik
Regie: Frank Strecker
Musik, Text und Interpretation für Folge 5
Berlin

1983

Verworrene Bilanzen
(Punk)
Regie: Peter Beauvais

Theater

2017

Monty Python's Spamalot
(Diverse)
Theater Ulm
Regie: Benjamin Künzel
Ulm
König Lear
(Herzog von Albany)
Theater Ulm
Regie: Andreas von Studnitz
Ulm

2016/17

PLATANOW oder Die Vaterlosen
(Abkam Abramovic Vengerovic)
Theater Ulm
Regie: Oliver Haffner
Die Bremer Stadtmusikanten
(Schlitzohr/Müller7Bauer/Zauberer)
Theater Ulm
Regie: Maike Krause

2016

Charleys Tante
(Klaus-Dieter Speckmann)
Theater Ulm
Regie: Murat Yeginer
The Black Rider
(Spielleiter)
Theater Ulm
Regie: Nilufar K. Münzing

2015/16

Kasimir und Karoline
(Rauch)
Theater Ulm
Regie: Jasper Brandis

2015

Die gläserne Wand
(Josef)
Theater Ulm
Regie: Oren Yaacobi
Die Nervensäge
(Wolf)
Theater Ulm
Regie: Philipp Jeschek
Der goldene Drache
(ein Mann über sechzig)
Theater Ulm
Regie: Oliver Haffner

2014/15

NORA oder Ein Puppenheim
(Doktor Rank)
Theater Ulm
Regie: Nilufar K. Münzing

2014

OLEANNA (David Mamet)
(John)
Theater Ulm
Regie: Miriam Locher
Refugium
(Mahler/John/Aziz)
Theater Ulm
Regie: Michael Sommer
In der Ebene
(Christian)
Theater Ulm
Regie: Oliver Haffner
Der gute Tod
(Bernhard Keller)
Theater Ulm
Regie: Antje Thoms
Fürchtet euch (nicht),(Michael Sommer)
(Adamski)
Theater Ulm
Regie: Martin Borowski
Supergute Tage oder die Welt des Christopher Boone (Simon Stephens nach Mark Haddon)
(8 verschiedene)
Theater Ulm
Regie: Britta Lammers
Der Hauptmann von Köpenick (Carl Zuckmayer)
(Oberwachtmeister,Gefängnisdirektor,Grenadier)
Theater Ulm
Regie: Andreas von Studnitz

2013/14

Urmel aus dem Eis (Frank Pinkus nach Max Kruse)
(Pumponell / Seele-Fant)
Theater Ulm
Regie: Philipp Jescheck

2013

Tartuffe (Molière)
(Titelrolle)
Theater Ulm
Regie: Andreas von Studnitz
Der Ring an einem Abend (Loriot nach Wagner)
(Sprecher)
Theater Ulm
Regie: Benjamin Künzel
Der Hauptmann von Köpenick (Carl Zuckmayer)
(Oberwachtmeister,Gefängnisdirektor,Grenadier)
Theater Ulm
Regie: Andreas von Studnitz
Bartsch, Kindermörder (Oliver Reese)
(Bartsch)
Theater Ulm
Regie: Martin Borowski
Warten auf Godot (Samuel Beckett)
(Wladimir)
Theater Ulm
Regie: Andreas von Studnitz

2011

Auf dem Land (Martin Crimp)
(Richard)
Wallgraben Theater
Regie: Andreas von Studnitz
Freiburg

2010

Maria Magdalena (Friedrich Hebbel)
(Witte / Hübner)
Theaterperipherie
Regie: Alexander Brill
Frankfurt/M.

2009

Hamlet (Shakespeare)
(Schauspieler/Geist)
Burgfestspiele Bad Vilbel
Regie: Harald Demmer
Floh im Ohr/La puce à l'oreille (Georges Feydeau)
(Chandebise/Poche)
Burgfestspiele Bad Vilbel
Regie: Barbara Neureiter

2005-2008

Die schmutzigen Hände/Les mains sales (Sartre)
(George)
Saarländisches Staatstheater
Regie: Reinhard Göber
Saarbrücken
Antigone
(Wächter/Bote)
Saarländisches Staatstheater
Regie: Hermann Schein
Saarbrücken
Der Biberpelz (Gerhart Hauptmann)
(Wehrhahn)
Saarländisches Staatstheater
Regie: Wolfram Apprich
Saarbrücken
Brassed off - Mit Pauken und Trompeten (Mark Herman, Paul Allen)
(Harry)
Saarländisches Staatstheater
Regie: Dagmar Schlingmann
Saarbrücken
Dieses. Kleine. Land (Alfred Gulden)
(Dichter)
Saarländisches Staatstheater
Regie: Urs Odermatt
Uraufführung
Saarbrücken
Männer (Franz Wittenbrink)
(der Schüchterne)
Saarländisches Staatstheater
Regie: Axel Stöcker
Saarbrücken
Wallenstein
(Questenberg)
Saarländisches Staatstheater
Regie: Andreas von Studnitz
Saarbrücken

2005

Sommernachtstraum (Shakespeare)(WA)
(Theseus / Oberon)
Bad Hersfelder Festspiele
Regie: Peter Lotschak

2004

Besuch der alten Dame (Dürrenmatt)
(Roby)
Bad Hersfelder Festspiele
Regie: Kurt Josef Schildknecht
Sommernachtstraum (Shakespeare)
(Theseus / Oberon)
Bad Hersfelder Festspiele
Regie: Peter Lotschak
Hexenjagd (Arthur Miller)
(John Proctor)
Konzertdirektion Landgraf
Regie: Frank Matthus
Turnee

2002

Endstation Sehnsucht (Tennessee Williams)
(Kowalski)
Neue Schaubühne München
Regie: Gil Mehmert
Tournee

2001

Bremer Freiheit (Rainer Werner Fassbinder)
(Miltenberger/Gottfried/Zimmermann)
Bühne 64, Zürich
Regie: Helmuth Fuschl
Tournee

2000/01

Jetzt geht's mir gut (Hannelore Limpach)
(Martin Kramer)
Theatergastspiele Kempf
Regie: Stefan Zimmermann
Tournee

2000

Mein Freund Harvey (Mary Chase) (WA)
(Wilson)
Komödie Berlin
Regie: Jürgen Wölffer

1999

Mein Freund Harvey (Mary Chase)
(Wilson)
Komödie Dresden
Regie: Jürgen Wölffer

1997

Tabula Rasa (Carl Sternheim)
(Werner Sturm)
Nordtour Theatermanagement
Regie: Heinz Engels
Tournee

1991

Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie (Max Frisch)
(Titelrolle)
Konzertdirektion Landgraf
Regie: Frank Hoffmann
Tournee

1988/89

Georges Dandin (Moliere)
(Clitandre)
Nationaltheater
Regie: Nicolas Brieger
Mannheim
Hin und Her (Horvath)
(Constantin)
Nationaltheater
Regie: Horst Siede
Mannheim
Das Käthchen von Heilbronn
(Graf Wetter vom Strahl)
Nationaltheater
Regie: Nicolas Brieger
Mannheim

1988

Der Kaufmann von Venedig (Shakespeare)
(Lancelot)
Festspiele Bad Hersfeld
Regie: Tom Toelle

1986-1988

Mein Freund Harvey (Mary Chase)
(Wilson)
Deutsches Theater
Regie: Heinz Engels
Göttingen
Ausflug mit Clowns (Campbell)
(Wiesel)
Deutsches Theater
Regie: Peter Hathazy
Göttingen
So gut - so schlecht (C.P. Taylor)
(13 Rollen (Hitler, Leander))
Deutsches Theater
Regie: Peter Heusch
Göttingen
Fegefeuer in Ingolstadt (Marieluise Fleißer)
(Peps)
Deutsches Theater
Regie: Dietrich W.Hübsch
Göttingen
Kabale und Liebe (Schiller)
(Wurm)
Deutsches Theater
Regie: Heinz Engels
Göttingen
Die Stützen der Gesellschaft (Henrik Ibsen)
(Rörlund)
Deutsches Theater
Regie: Heinz Engels
Göttingen
Intermezzo mit Kugelmaß (W. Allen)
(Analytiker/Erzähler)
Deutsches Theater
Regie: Henri Hohenemser
Göttingen
Die Möwe (Tschechow)
(Medvedenko)
Deutsches Theater
Regie: Heinz Engels
Göttingen

1985

Die Frau des Bäckers/Madame Aurélie (Marcel Pagnol)
Thalia-Theater
Regie: Dieter Wedel
Der Park (Strauß)
(Flieger)
Schaubühne
Regie: Peter Stein
Berlin

1984

Die Gewehre der Frau Carrar (Bertolt Brecht)
(Der Soldat)
Grips-Theater
Regie: Kurt Lutz
Berlin
Klau mir eine Milliarde (Arrabal)
(Alain (Doppelrolle))
Vagantenbühne
Berlin

1983

Das Popfestival
(Hell's Angel/Das Zelt/Der Musiker (Rock-Band))
Junges Theater
Regie: Ingrid Kaehler
Berlin
Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern (Peter Hacks)
(14 Rollen)
Junges Theater
Regie: Ingrid Kaehler
Berlin
Die Insel  (Fugard)
Junges Theater
Regieassistenz bei Kurt Lutz

1982

König Ubu (Alfred Jarry)
Saubühne
Regie: Hermann van Harten